Hi! ich bin Nadine, deine Trainerin für Welpen und Junghunde

Meine Mission:

Dich und deinen jungen Hund auf eurem Weg in ein glückliches und entspanntes Hundeleben unterstützen.

Nadine Zöllner Hundetrainerin
 

Ein gelebter Kindheitstraum

Es war einmal ein kleines Mädchen, das wünschte sich nichts sehnlicher als einen Hund. Da es lange Jahre durch starke Allergien geplagt war, blieb ihr dieser Wunsch jedoch verwehrt. Und so lebte es seine Hundeliebe durch das Ausführen der Nachbarshunde aus. 

Da das Mädchen immer mehr über Hunde wissen wollte, verschlang es unzählige Hundebücher.

Zum Schulabschluss sollte es dann soweit sein und das Mädchen, das inzwischen eine junge Frau geworden war, bekam seinen eigenen Hund - als Begleiterin für den weiteren Lebensweg. Dieser Hund begleitet sie auch heute noch.

 

Das kleine Mädchen bin ich. Nadine. Der Hund ist meine liebste Lea.

 

In der Zwischenzeit hat sich viel verändert, aber eines ist geblieben: Die Faszination für die Hunde. 

Da ich mir nichts Schöneres vorstellen kann, habe ich meinen Kindheitstraum zum Beruf gemacht:

Mit Hunden und ihren Menschen zu arbeiten. 

Es ist mir eine wirkliche Herzensangelegenheit Menschen und ihre Hunde auf dem Weg zu einem entspannten Alltag zu begleiten - am liebsten vom Welpenalter an. Ich gebe dir das weiter, was mir so sehr dabei geholfen hat und auch heute noch hilft, mit meinen Hunden das Leben zu leben, das ich mir immer gewünscht habe.

Das Motto meiner Arbeit:

"Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll."

Johann Wolfgang von Goethe

Meine besten Lehrmeisterinnen

​Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Lea und Mali.

Inzwischen ist meine liebste Lea leider nicht mehr bei uns. Von und durch Lea habe so unendlich viel gelernt. Ihr ist es wirklich zu verdanken, dass es Alltagshelden gibt.

Während sie es eher ruhiger angehen lies, bringt Mali mit ihren verrückten Ideen immer wieder neuen Schwung in unseren Alltag.

Durch Mali weiß ich wieder was es bedeutet, wenn ein junger Hund lernen muss zur Ruhe zu kommen. Oder dass manche Hunde vor Krallenscheren wegrennen als gäb´s kein Morgen mehr. Und dass es nicht selbstverständlich ist, dass ein Hund am neuen Wohnort allein bleiben kann, wenn es doch am alten entspannt geklappt hat. 

Nadines Lea vom Tor zur Egge, Golden Retriever

Lea

Nadines Lea vom Tor zur Egge

Golden Retriever

25.05.2009 - 17.04.2022

Amali vom Tor zur Egge, Golden Retriever

Mali

Amali vom Tor zur Egge

Golden Retriever

geb. 20.05.2019

Stillstand ist Rückschritt

​Mir ist es sehr wichtig, dir zeitgemäßes und wissenschaftlich fundiertes Training anbieten zu können. Deshalb - und um meinen riesigen Wissensdurst zu stillen (du weißt ja, das kleine Mädchen) - besuche ich laufend Fortbildungen bei anerkannten Spezialisten, die gewaltfrei arbeiten, u.a. Dr. Ute Blaschke-Berthold, Gerd Schreiber, Anja Fiedler und Gerrit Stephan.

Eine detaillierte Übersicht über meine Aus- und Fortbildungen findest du hier.